Zum Abschluss der Punktspielsaison 2019 war die SpVgg Erlangen im Rahmen eines Nachholspiel zu Gast bei den U11-Juniorinnen des FC Pegnitz.

Zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde waren unsere FC-Mädels zu Gast beim ASV Möhrendorf. Bei trockenem Wetter, jedoch aufgeweichten Platzverhältnissen taten sich unsere Mädels das gesamte Spiel schwer und fanden nie einen richtigen Spielrhythmus.

Zum Abschluss der Hinrunde war die Mannschaft vom TSV Rückersdorf zu Gast bei unseren WU9-Juniorinnen. Mit Ausnahme von Katharina konnten wir fast mit kompletter Besetzung auflaufen.

Am Freitag waren unsere U9 Mädels zu Gast beim TSV Behringersdorf.

Am Sonntag waren unsere U11-Juniorinnen zu Gast beim TV 48 Erlangen.

Leider muss das Heimspiel gegen die SpVgg Erlangen abgesagt werden, der Gegner bekommt keine Mannschaft zusammen, ein Ausweichtermin wird noch gesucht.
Am Sonntag war die SV Schwaig zu Gast bei unseren U11-Juniorinnen des FC Pegnitz.

Am Samstag kam es am Buchauer Berg zum Derby zwischen dem FC Pegnitz WU9 und der (SG) FC Pegnitz. Für das Spiel hatten wir leider die Ausfälle der in den letzten Spielen kämpferisch starken Lara und Katharina zu verzeichnen. Zu ihrem ersten Einsatz kamen unsere beiden jüngsten Mädels Lena und Jule.

Am Sonntag waren unser WU9-Mädels zu Gast bei der (SG) SC Happurg. Termin- bzw. krankheitsbedingt hatten unsere Mädels einige Ausfälle zu verzeichnen, jedoch durch Aushilfe von Stella im Tor sowie dem ersten Einsatz von Anna konnte eine schlagkräftige Mannschaft aufgeboten werden.

Zum ersten Auswärtsspiel der aktuellen Punktspielsaison waren unsere U11-Mädels zu Gast beim „kleinen Derby“ in Kirchenthumbach.

Zu Beginn der neuen Punktspielsaison war die Mannschaft vom ASV Möhrendorf zu Gast bei den U11-Juniorinnen des FC Pegnitz.

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Henfenfeld am vergangenen Samstag war bei fast sommerlichen Temperaturen die Mannschaft von der (SG) SV Altensittenbach zu Gast bei den WU9-Mädels des FC Pegnitz.

Zum Nachholspiel waren unsere U11-Juniorinnen zu Gast bei der SG ASV Möhrendorf. Nach langer Anreise und später Anstoßzeit waren unsere FC-Mädels auf einem sehr guten bespielbaren Rasenplatz sofort hellwach und erspielten sich in den ersten 10 Minuten ein gewisses Übergewicht.