Nach längerer Spielpause waren unsere Mädels beim SV Schwaig zu Gast.

Bei sommerlichen Temperaturen waren am Freitag, den 06.05.2016 die Gäste aus Eschenau zu Gast.

Am Freitag, den 29.04.2016 waren unsere U 11-Juniorinnen zu Gast bei der SpVgg 04 Erlangen. Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle und Spielerabsagen standen nur 7 Mädels zur Verfügung. Diesem Umstand geschuldet, spielten einige Spielerinnen auf neuen und ungewohnten Positionen.

Die U 11-Mädels bestritten am Donnerstag und Freitag zwei Punktspiele. Am Donnerstag war die Mannschaft aus Ebermannstadt im Nachholspiel zu Gast.

Die FC Pegnitz U11 Mädels waren beim Turnier in Theuern eingeladen, um vor allem den jüngsten Mädels Spielpraxis zu geben, musste der ältere Jahrgang (2005) zuhause bleiben.

Zu ungewohnten Flutlichtbedingungen kamen die jüngsten Pegnitzer Mädels erst schwer ins Spiel.

Die jüngsten Mädels vom Buchauer Berg traten zum Auswärtsspiel beim 1. FC Eschenau an. Die Eschenauer Mädels begannen furios mit zwei schnellen Toren.

Die U11 musste eine weitere bittere Niederlage beim ATSV Erlangen verkraften.

Die jüngsten Mädels (U11) vom FC Pegnitz hatten zum Heimspiel die SpVgg Reuth zu Gast.

Das erste Saisonspiel der FC Pegnitz U11 Juniorinnen bestritt, die sich im Neuaufbau befindende Truppe, beim TSV Ebermannstadt.

 Im spannendsten Spiel der Saison trat der Tabellenzweite der SC Kirchenthumbach gegen die Pegnitzerinnen, die den Meistertitel schon sicher in der Tasche hatten, an.

Die Pegnitzer U11 Mädels fuhren als vorzeitiger Meister 2015 nach Eschenau.

Im vorletzten Heimspiel der Saison gegen Kalchreuth konnten die Mädels vom Buchauer Berg erneut ihre Klasse unter Beweis stellen und noch einmal zeigen, dass sie zurecht oben an der Spitze der Tabelle stehen.