Am 1.Spieltag ging es zu der SpVgg Erlangen, dieses Spiel fand am Sonntag den 16.09. statt. Bei sommerlichen Temperaturen traten die Mädels auf dem recht holprigen B-Platz an. Beide Mannschaften wussten noch nicht genau wo sie am Anfang der Saison stehen. Die neu formierte und sehr junge PegnitzerMannschaft stand gut und lies den Ball gut in den eigenen Reihen laufen

Zum letzten Auswärtsspiel vor den Pfingstferien ging es zur Concordia aus Nürnberg. Gegen den erwartet schweren Gegner verzeichneten die Mädels ein leichtes Übergewicht.

Eigentlich sollte an diesem Sonntag ein Heimspiel stattfinden.

Im letzten Auswärtsspiel vor der Winterpause ging es zum TSV Brodswinden.

Zur weitesten Auswärtsfahrt in der BOL mussten die U17 Juniorinnen schon sehr früh die Anreise antreten.

Am Samstag den 04.11. setzten sich die U17 Juniorinnen gegen den Landesligaabsteiger SV Leerstetten mit 6 zu 1 durch.

Am heutigen Samstag mussten die U17 Juniorinnen ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel nach Zirndorf.

Beim heutigen Nachholspiel empfingen die U17 Juniorinnen die SG DJK Nürnberg.

Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten die U17 Juniorinnen zum Auswärtsspiel nach Brand.

U17 Juniorinnen verlieren gegen Post SV Nürnberg mit 2 zu 4.

Am 3 Spieltag fuhren die U17 Juniorinnen zum Mitaufsteiger der SpVgg Erlangen II. Trotz großer Personalnot konnte man eine schlagkräftige Truppe aufbieten, die auf allen Positionen überzeugen konnte.

Zum ersten Spiel der Saison traf man auf den SV Stauf, dass Spiel fand auf Wunsch des Gegners bereits am Freitag statt.

In der vergangenen Woche hatten die U17 Mädels des FC Pegnitz noch 2 Spiele zu absolvieren. Der Gegner war jeweils TSV Buch. Zu Himmelfahrt ging es zum Gegner.