Beim heutigen Nachholspiel empfingen die U17 Juniorinnen die SG DJK Nürnberg.

Die U17 Juniorinnen übernahmen von Anfang das Spiel und versuchten sich durch ihr Kombinationsspiel vor das gegnerische Tor zu arbeiten. Nach 5 min hatte V. Luppa die Gelegenheit ihre Mannschaft in Führung zu bringen, jedoch ging ihr Schuß aus zentraler Position übers Tor.

Der Gegner verteidigte hinten mit allen Mitteln und gab keinen Ball verloren, die heimische Elf hingegen agierte in vielen Situationen zu hektisch und leistete sich zu viele Fehlpässe im Spielaufbau. Dann führte eine Unaufmerksamkeit dazu das die gegnerische Stürmerin alleine aufs Tor zu lief und nur per Foul gestoppt werden konnte, den fälligen Strafstoss verwandelte die Nummer 10 sicher.

Dieses Tor war der einzige Torschuss des Gegner und spielte Ihnen in die Karten, sie zogen sich noch weiter in die eigene Hälfte zurück.

In der zweiten Spielhälfte ließen die FClerinnen Ball und Gegner deutlich besser laufen, so kam man auch zu einigen Abschlüßen, die entweder von der vielbeinigen Abwehr, dem Pfosten oder der guten gegnerischen Torhüterin vereitelt wurden.

Letzten Endes wollte das mehr als verdiente 1 zu 1 nicht fallen und somit musste man die zweite Heimniederlage in Folge einstecken. Im FC Lager war man mehr als enttäuscht, dass man wieder mit leeren Händen dastand.

Fazit: "Im Moment punktet nicht die Mannschaft, die fußballerisch besser ist, sondern die, die es einfach mehr will und dafür mehr investiert. " Bedanken möchte ich mich bei den 4 U15 Spielerinnen, die heute ausgeholfen haben.