In der vergangenen Woche hatten die U17 Mädels des FC Pegnitz noch 2 Spiele zu absolvieren. Der Gegner war jeweils TSV Buch. Zu Himmelfahrt ging es zum Gegner.

Die Mädels des TSV traten allerdings nur mit 10 Spielerinnen an. Das Spiel gestaltete sich für die FC Spielerinnen aber sehr schwer, da konsequent verteidigt wurde. In der 37. Minute hatten sie die große Chance zum 0:1, allerdings wurde der indirekte Freistoss der FC`lerinnen von Buch sehr gut abgewehrt.

So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. die 2. Halbzeit war noch keine 2 Minuten gelaufen, als Sofia Cieslik das 0:1 für den FC erzielte. Jetzt war die Abwehr vom Gastgeber geknackt. Einen gelungenen Pass von Ronja Wätzold in der 51. Minute konnte Vanessa Luppa zum 0:2 verwandeln. Auf 0:3 konnten die Mädels durch ein wunderschönes Zusammenspiel zwischen Eva Hofmann und der Torschützin Melina Kuhn erhöhen.

Mit diesem Sieg übernahmen die FC Mädels die Tabellenführung in ihrer Staffel. Diesen wollten sie jetzt nicht mehr abgeben und sie bereiteten sich auf ihr letztes und auch hartes Heimspiel gegen TSV Buch vor. Umso bedauerlicher ist es, dass das Spiel von TSV Buch nicht angetreten werden konnte.

Damit war ihnen die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen und die Mannschaft hat etwas erreicht, woran Anfang der Saison niemand gedacht hat.

Ein ganz großes Lob an alle Mädels der U 17 und den fleißigen Helferinnen aus der U15 , für diese Saison.

Ebenfalls vielen Dank an alle Eltern für die tatkräftige Unterstützung.