Beide Mannschaften starteten am Samstagvormittag hellwach in die Begegnung und es entwickelte sich von der ersten Minute an ein intensiv geführtes Spiel auf gutem spielerischen Niveau.

Gut gespielt aber wieder Verloren. Das ist das Fazit aus dem letzten Heimspiel der U13 in diesem Jahr.

Am Freitag gaben unsere U13 Mädchen in den letzten 10 Minuten eine bis dahin verdiente 1:0 Führung ab und verloren noch mit 3:1 Toren gegen den 1. FC Reichenschwand.

Zum zweiten Auswärtsspiel in dieser Saison musste unsere U13 beim SV Schwaig antreten. Mit der besten Saisonleistung erreichte man ein verdientes Unentschieden mit 2:2 Toren.

Bei guten äußeren Bedingungen ging es im ersten Heimspiel dieser Saison für unsere D-Juniorinnen gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Erlangen. Nach großem Kampf mussten sich unsere Mädchen mit 1:4 geschlagen geben.

Die U13 hatte in dieser Woche einen doppelten Spieltag, zu Hause gegen den FC Reichenschwand und auswärts gegen die SpVgg Erlangen.

Die U13 war am Freitag und Sonntag im Einsatz und hat die Spiele mit zwei Siegen gemeistert.

Die Pegnitzer Mädels wurden absolut verdient Kreismeister der U13-Juniorinnen.

Die Pegnitzer U13 Mädels konnten sich bei der zweiten Qualifizierungsrunde in Spardorf überzeugend und souverän für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft Erlangen/Pegnitzgrund qualifizieren.

Die U13 Mädels des FC konnten am Wochenende ihre Siegesserie bei der Hallenkreismeisterschaft in Pegnitz fortsetzen.

Im letzten Spiel vor der Winterpause setzten die D-Mädels des FC ihre Siegesserie souverän fort.

Einen verdienten 8:0 Auswärtssieg konnten die D Mädels beim FC Reichenschwand verbuchen und bleiben weiterhin ohne Punktverlust.

Mit einem 16:1 gegen den FC Röthenbach verteidigten die D Mädels die Tabellenspitze.