Die U13 Juniorinnen des FC Pegnitz reisten am Samstag nach Igensdorf zur Endrunde der Hallenkreismeisterschaft an. In der Gruppe A traf man auf die JFG Regnitztal, den SV Schwaig und die SG TSV Röttenbach. Die FClerinnen gewannen alle ihre 3 Spiele souverän mit einem Torverhältnis von 7 zu 0 und qualifizierten sich somit für das Finale. Im Finale spielte man gegen die SG Dormitz, die sich in Gruppe B durch setzten konnten. Die FClerinnen spielten stark auf, aber leider wollte am Ende kein Tor in den 10 Minuten Spielzeit fallen. So ging es dann ins 6 Meter Schießen. Alle Schützinnen des FCs trafen souverän, so dass am Ende unsere Torhüterin Lina, das Züngeln an der Waage war, sie parierte stark 2 mal und die FClerinnen gewannen mit 4 zu 2. Somit holten die FClerinnen innerhalb von 2 Wochen ihren nächsten Meistertitel. Mit dem Sieg qualifizierte sich die Mannschaft, wie auch schon die U15 Juniorinnen des FCs für die Bezirksmeisterschaft im Januar in Nürnberg.